Jusos Hessen

Emre Türkmen

Kandidat für den Kreistag in der Wetterau als auch für die Stadtverordnetenversammlung in Butzbach

Ich kandidiere am 14. März 2021 für die SPD und die Jusos im Wetteraukreis auf Listenplatz 10 und in Butzbach auf Listenplatz 5.

Mein Name ist Emre Türkmen und ich bin 27 Jahre alt. Nach meinem Abitur am Weidiggymnasium mit den Schwerpunktfächern Politik und Wirtschaft sowie Französisch, habe ich mein Jurastudium an der Justus-Liebig-Universität in Gießen erfolgreich absolviert. Derzeit promoviere ich in den Schwerpunktbereichen Europa- und Völkerrecht, die vor allem mein persönliches Interesse und meine Leidenschaft für das europäische Projekt wie auch das humanitäre Völkerrecht widerspiegeln.

In meiner Freizeit bin ich ein begeisterter Sportler, der in der Wetterauer Fußballandschaft aufgewachsen ist. Auch bewege ich mich gerne in der freien Natur und gehe dementsprechend öfters auf Wanderungen und Erkundungstouren.
Die Politik ist ein persönlicher Interessenbereich, den ich aktiv lebe. Als Stellvertretender Vorsitzender sowohl der SPD als auch der Jusos in Butzbach darf ich mich für die Interessen unserer Mitmenschen einsetzen. In dieser Zeit konnte ich zahlreiche Anregungen aus der Bevölkerung und unserer Vereine aufnehmen, um meinen Anteil zur erfolgreichen Umsetzung beizutragen. Jetzt möchte ich in unseren Wetterauer Kreistag sowie in unsere Butzbacher Stadtverordnetenversammlung, um vor allem den gesellschaftlichen Dialog zu den politischen Herausforderungen der Gegenwart zu fördern und die Rechte und Interessen unserer Bürgerinnen und Bürger durchzusetzen.

 

https://m.facebook.com/1335042500/posts/10218567665046249/?d=n

 

Was mir besonders wichtig ist

 

Arbeitsperspektiven für alle

Als Partei der Arbeit ist es für uns vorrangiges Ziel, gute Arbeit zu erhalten, auszubauen und zu schaffen. Das bedeutet vor allem auskömmliche Löhne, gesunde und sichere Arbeitsplätze, Mitbestimmungsrechte, unbefristete Arbeitsverträge und wertschätzende Rahmenbedingungen.

  • Soziale & ökologische Kriterien als Basis für die Ausschreibungs- und Vergabepraxis des Kreises.
  • Schaffung dauerhafter Arbeitsplätze vor Ort mit der Unterstützung der Wirtschaftsförderung und einer dezentralen Verwaltungsstruktur.
  • Etablierung neuer, innovativer Arbeitsmodelle und -orte wie Coworking Spaces.
    Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Stärkung von flexiblen Arbeitszeitmodellen und die Ermöglichung von mobilem Arbeiten.
  • Arbeitsperspektiven für alle bieten und Arbeitsmarktintegration fördern.
    Lebenslange, flächendeckende und qualitativ hochwertige Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote garantieren.
  • Unbefristete Arbeitsverträge und wertschätzende Rahmenbedingungen.

 

Jugend, Bildung und Digitalisierung

  • Die Jugend von heute ist unsere Zukunft von morgen! Deshalb müssen wir in unsere Jugend investieren und Perspektiven für alle jungen Menschen schaffen, damit wir die Zukunft unserer Gesellschaften sichern.
  • Stärkung der politischen Bildung und Mitspracherechte für Jugendliche.
  • Digitalisierung aller Bildungsbereiche.
  • Stärkung und thematisch breit aufgestellte Gesamtstrategie der frühkindlichen Bildung
  • Gewährleistung attraktiver und vielfältiger Freizeitangebote durch Bildungseinrichtungen.
  • Vereine, Musikschulen, Bibliotheken, Museen, Sportstätten, Kultureinrichtungen.
  • Förderung der Vereins-, Kinder- und Jugendarbeit.

 

Bezahlbarer Wohnraum

Es ist essentiell, bezahlbaren Wohnraum für alle Bevölkerungsgruppen zu schaffen, damit ein soziales Grundbedürfnis aller Menschen sichergestellt wird!

  • Mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen: Bau- und planungsrechtliche Verbesserungen, Baulücken schließen, Leerstand verhindern und neue Baugebiete ausweisen.
  • Bezahlbaren Wohnraum auch für Beschäftigte des Niedriglohnsektors.
  • Förderung besonderer Wohnformen, wie auch Wohnungen für Azubis und Studierende.
  • Längere Bindungsfristen im Bereich des sozialen Wohnungsbaus.

Betreute Wohnangebote oder Wohngruppen für Menschen mit körperlichen oder psychischen Einschränkungen.

 

 

Klimaschutz: Nachhaltiges Umweltmanagement

  • Wir müssen jetzt handeln, damit Deutschland die Klimaziele erreicht – Für den Klimaschutz für uns aber auch für die Generationen nach uns!
  • Ausbau alternativer Energien (Photovoltaik, Biomasse, Holzpellets, Energiepflanzen und Windkraft).
  • Neue, klimafreundliche Mobilität: Zur Verfügung stehende Optionen (Erdgas -, Wasserstoff – sowie Strom-Tankstellen) prüfen und ausbauen.
  • Mehr Strom-Tankstellen für E-Bikes, E-Scooter und E-Autos.
  • Ausbau eines zukunftsorientierten öffentlicher Personennahverkehr.
  • Die Gewährleistung von Radwegen und der begleitenden Infrastruktur als komfortable, gesunde und klimaneutrale Alternative zum Auto.
  • Schutz für Böden, Wälder und Moore.

 

Ein starkes, soziales und souveränes Europa!

Ich glaube an das europäische Projekt! Die europäische Idee ist das größte Friedensprojekt der Geschichte, das die fundamentalen Werte der Freiheit, der Demokratie und der Menschenrechte über nationale Grenzen hinweg vereint und die wirtschaftliche und politische Zusammenarbeit der Staaten über nationale Interessen hinweg im Sinne eines europäischen Miteinanders stärkt.

  • Demokratie und Freiheitsrechte verteidigen, sichern und stärken.
  • Für einen soliden Wirtschaftsraum, sichere Arbeit und gute Löhne in der gesamten EU.
  • Stärkung der Europäischen Union als Global Player: Faire Handelsabkommen, soziale Globalisierung, Größerer Einfluss in der Weltpolitik.
  • Technologisch fortschrittlich, nachhaltig und mehr Lebensqualität.
  • Stärkung einer gesunden, gesamteuropäischen Klima- und Umweltpolitik.
    Fortschrittliche Gleichstellungspolitik.

Juso-Kandidaturen zur Kommunalwahl 2021

Julian Stroh Kandidat für den Kreistag Lahn-Dill und die Gemeindevertretung von Schöffengrund
Bijan Kaffenberger Kandidat für die Gemeindevertretung in Roßdorf (Platz 3) und den Kreistag im Landkreis Darmstadt-Dieburg (Platz 5)
Fabian Budde Kandidat für die Stadtversammlung in Geisenheim
Miguel Georgios Liakidis Aves Kandidat für die Stadtversammlung in Griesheim
Niklas Jakob Kandidat für die Stadtversammlung in Lorsch
Emre Türkmen Kandidat für den Kreistag in der Wetterau als auch für die Stadtverordnetenversammlung in Butzbach
Konstantinos Panou Kandidat für den Kreistag in Werra-Meißner (Platz 7) und die Gemeindevertretung Meißner (Platz 15)
Laura Altmayer Kandidatin für den Kreistag in Groß-Gerau
Lars Hennemann Kandidat für die Stadtverordnetenversammlung in Kassel
Matthias Gniza Kandidat für den Kreistag Lahn-Dill
Niklas Mackowiak Kandidat für die Stadtverordnetenversammlung Pohlheim und den Kreistag Gießen
Nuria Perez Rivas Kandidatin für die Stadtverordnetenversammlung in Kassel
Steffen Hunold Kandidat für die Stadtverordnetenversammlung in Kassel
Viet Hoang Nguyen Kandidat für die Stadtverordnetenversammlung Kassel (Listenplatz 46)
Lukas Mühlbauer Kandidat für den Kreistag Kassel (Platz 7) und die Gemiendevertretung Habichtswald (Platz 3)
Junge Sozialisten in der SPD